2017 - STIFTUNG MUSEUM AUTOVISION - DIE TECHNOLOGIEARENA

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2017

NEWS

Zweiradausstellung zum 200. Jubiläum komplettiert
Das Museum AUTOVISION zeigt ab sofort auch erstes Motorrad der Welt


R
echtzeitig zum Jubiläumsjahr 2017, in dem die Erfindung des Fahrrades ihren 200. Geburtstag feiert, ist es nun der Museumsleitung gelungen, eine weiteres wichtiges Fahrzeug für die Zweiradausstellung zu bekommen. Beginnend mit dem ersten Fahrrad der Welt, der Drais´schen Laufmaschine aus dem Jahr 1817 ist neben Tretkurbelrad, Hochrad und den ersten Sicherheits-Niederrädern nun auch das erste motorisierte Zweirad von Gottlieb Daimer aus dem Jahr 1885 zu sehen, welches als erstes Motorrad der Welt gilt. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Daimler Reitwagen vom Deutschen Zweiradmuseum in Neckarsulm als Leihgabe bekommen haben! Das unterstreicht nochmals unseren  Anspruch eines der wenigen Museen weltweit zu sein, welches nun nahezu lückenlos die komplette Fahrzeuggeschichte vom ersten Zweirad aus dem Jahr 1817 bis hin zum Wasserstoffauto der Zukunft zeigen kann“ - erläutert Stiftungsvorstand und Museumsgründer Horst Schultz.

Dass dieses Museum nicht in einer der Automobil-Metropolen wie Detroit, Turin, Wolfsburg oder Stuttgart steht, sondern am Ortseingang der unter 6.000 Einwohner zählenden, nordbadischen Gemeinde Altlussheim, verwundert viele Besucher immer wieder auf`s Neue. Doch ist die am Rheinbogen liegende Ortschaft immerhin Teil der Metropolregion Rhein-Neckar,  welche schließlich als Wiege der Erfindung des Fahrrades und des Automobiles gilt!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü